Drogenhilfe.eu

Jahresbericht CROSSPOINT 2021

Unser Jahresbericht CORSSPOINT 2021 liegt zum Lesen, Downloaden oder Ausdrucken bereit.

Veröffentlicht: 24.05.2022

Abschlussbericht des Projekts "HIV? Hepatitis? Das CHECK ich!"

Der Abschlussbericht des Modellprojekts zu Beratungen und Tests für Menschen, die Drogen gebrauchen liegt zum Lesen, Ausdrucken oder Downloaden bereit.

Veröffentlicht: 28.07.2020

Geschäftsbericht 2019

Unser Geschäftsbericht 2019 liegt zum Lesen, Downloaden oder Ausdrucken bereit.

Veröffentlicht: 26.06.2020

Naloxon Nasenspray – LEBEN RETTEN !

Niedrigschwellige und kostenlose Drogennotfalltrainings mit Naloxonvergabe für Opioid-Konsument/innen sollen ermöglichen, dass durch die rechtzeitige und gezielte Anwendung des Medikamentes Folgeschäden von Überdosierung und Todesfälle durch Atemstillstand verhindert werden können.

Die zur Durchführung der Trainings geschulten Kolleg/innen, verfügen neben einer fachlichen Kompetenz in der Notfallmedizin und der sozialen Arbeit über jahrelange Erfahrungen im Bereich der Arbeit im Drogenkonsumraum. Sie bieten Schulungen in Form von Kurzinterventionen für Drogengebraucher/innen vor Ort und lebensweltnah am Alltag der Klientel an.

Weiterlesen ...

Veröffentlicht: 19.11.2019

Geschäftsbericht 2018

Unser Geschäftsbericht 2018 liegt zum Lesen, Downloaden oder Ausdrucken bereit.

Veröffentlicht: 26.07.2019

Jahresbericht 2018 "Crosspoint"

Der Jahresbericht 2018 der Fachstelle "Crosspoint - Die Düsseldorfer Suchtprävention" liegt zum Lesen, Downloaden oder Ausdrucken bereit.

Veröffentlicht: 04.07.2019

Mitarbeiter*in im Bundesfreiwilligendienst gesucht

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine(n) Mitarbeiter*in im Bundesfreiwilligendienst

Das DrogenHilfeCentrum des Düsseldorfer Drogenhilfe e.V. bietet Drogenkonsument/innen im Rahmen der Überlebenshilfe eine Anlaufstelle zur Versorgung von Grundbedürfnissen (Kontaktladen), Übernachtung in der Notschlafstelle, aufsuchende Beratung und im Konsumraum die Möglichkeit mitgebrachte Drogen unter hygienischen Bedingungen zu konsumieren.

  • Die/der gesuchte Mitarbeiter*in arbeitet in einem interdisziplinären Team, das aus Rettungspersonal, Sozialarbeiter*innen und Studierenden besteht.
  • Die/der Bundesfreiwillige unterstützt das Fachpersonal bei der Ausübung der Tätigkeiten zur Realisierung der Hilfsangebote.
  • Bewerber*innen sollen volljährig sein und die Bereitschaft mitbringen, sich für einen 6 bis 12 Monate umfassenden Zeitraum mit viel Engagement und sozialer Kompetenz für Menschen mit besonderen Lebensumständen einzusetzen.
  • Bewerber*innen müssen keine Erfahrung in der Arbeit mit Drogenabhängigen haben, jedoch soll eine Offenheit und Wertschätzung für unsere Klientel vorhanden sein. Des Weiteren suchen wir Mitarbeiter*innen, die zuverlässig, ausdauernd und flexibel sind.
  • Die Arbeitszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten der Angebote.
  • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
  • Der Bundesfreiwilligendienst ist sozialversicherungsrechtlich einer Ausbildung gleichgestellt.
  • Begleitet wird der Dienst durch blockweise durchgeführte Seminare durch den Bundesfreiwilligendienst.
  • Nach Abschluss des BFD wird ein qualifiziertes Zeugnis ausgestellt

Weiterlesen ...

Veröffentlicht: 02.08.2018
 

KONTAKT

Adresse:
Erkrather Str. 18
40233 Düsseldorf

Telefon:
0211 301446-0
Telefax: 
0211 301446-201
email:


200px Facebook Logo 2019  200px Instagram logo 2016

 

Spenden

Kleider, Arbeit, Geld - Helfen Sie uns und anderen