Drogenhilfe.eu

Wohnen

wohnen 01

Das betreute Wohnen bietet umfassende Alltagshilfen für Menschen mit einer Suchterkrankung an.
Für Menschen, die bereits eine eigene Wohnung haben, bieten wir Betreuung im eigenen Wohnraum an. Ansonsten stellt die Drogenhilfe Wohnraum zur Anmietung zur Verfügung.

Ziel ist, ein möglichst selbstständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Daher bieten wir individuelle Unterstützung zugeschnitten auf den jeweiligen Hilfebedarf an. Wir orientieren uns an den Bedürfnissen, finden Stärken, federn Schwächen ab und helfen dabei, diese zu überwinden.

Kostenträger ist in der Regel der Landschaftsverband Rheinland (LVR). Die Hilfen erfolgen gemäß §§53ff SGB XII. Wir unterstützen bei der Erstellung der Antragsunterlagen inklusive des individuellen Hilfeplans.
Für die Hilfen ist es unerheblich, ob jemand noch konsumiert oder bereits Abstinenz erreicht hat und diese aufrechterhalten möchte.


Wir bieten:

  • ein kostenloses und unverbindliches Informationsgespräch
  • stabilisierende Gespräche
  • Begleitung beim Umgang mit Behörden/Justiz
  • Beitrag zur Freizeitgestaltung
  • Anleitung zur Hausarbeit
  • Hilfen bei der Arbeits-/Beschäftigungssuche
  • Unterstützung beim Aufbau sozialer Kontakte
  • Vermittlung zu Fachärzten
  • Vermittlung zu weiterführenden Hilfen (u.a. Schuldnerberatung, Rechtsanwälte)
  • Unterstützung im Umgang mit Geld
Zuletzt aktualisiert: 19.01.2017
 

Kontakt
Wohnen

Ansprechpartner:
Githiri Brand

Offene Sprechstunden:

MO: 10:00 – 12:00 Uhr
MI: 13:00 – 15:00 Uhr
  (im Kontaktladen)
FR: 10:00 – 12:00 Uhr

 

Telefon:
0211 301446-540

 

Spenden

Kleider, Arbeit, Geld - Helfen Sie uns und anderen